Letzter Artikel

Weihnachtsbäume werden abgeholt
Am Samstag werden die Weihnachtsbäume abgeholt [...]
Weiterlesen
Artikel verfasst am 10.01.2022

Über die Feuerwehr

Text von Timo Kersting
Die Löschgruppe Olpe der Freiwilligen Feuerwehr der Kreis- und Hochschulstadt Meschede gliedert sich in vier Abteilungen. Den Kern bilden die 38 Kameradinnen und Kameraden im aktiven Einsatzdienst, die 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr für die Menschen im Stadtgebiet bereit stehen. Mit einem TSF-W (Tragkraftspritzenfahrzeug) und 500 Liter Wasser an Bord rücken die Mitglieder im Jahr zu durchschnittlich sieben bis zehn Brandeinsätzen, zur technischen Hilfe oder zu sonstigen Hilfeleistungseinsätzen aus. Um auch in Zukunft eine starke Feuerwehr im Ort zu haben, gründete unsere Ortswehr 2001 eine Jugendfeuerwehr, die bis heute besteht und schon viele neue aktive Feuerwehrleute hervorgebracht hat. Unterstützt werden die Jugendfeuerwehr und die aktive Wehr von einem Förderverein, in den jede Mitbürgerin und jeder Mitbürger mit einem Jahresbeitrag von 5 Euro beitreten kann. Mit den Einnahmen werden Einsatzmittel gekauft oder Aktivitäten für die Kinder und Jugendlichen finanziert. Interessierte können sich bei den aufgeführten Kontakten melden. Die vierte Abteilung bilden Kameraden aus der Alters- und Ehrenabteilung. Die Feuerwehrleute von „damals“ bereichern die Übungsdienste mit „alten Kamellen“ und interessanten Geschichten aus vergangenen Feuerwehrzeiten. Besonders jüngere Kameradinnen und Kameraden profitieren von diesen Erzählungen.

Geschichte

Text von Timo Kersting
Am 22. Juni 1924 gründeten 35 Olper Männer unter der Leitung des Amtmanns Harlinghausen (Amt Meschede) die freiwillige Feuerwehr Olpe.
Ein Spritzenhaus war schon Mitte des 19. Jahrhunderts am Kesselbach vorhanden. Dort wurden die Handpumpenspritze, Leitern, Ledereimer und Schläuche untergebracht. Die ersten Uniformen gab es 1927.
Ab 1964 diente eine auf Hahnen Hof von der Gemeinde erbaute Doppelgarage als Unterkunft. Nach einigen Jahren der Schließung der zweiklassigen Dorfschule stellte die Stadt Meschede ein Teil der Schule als neues Gerätehaus zur Verfügung. In Eigenleistung wurde der zweite Klassenraum – ein Anbau von 1954 – umgebaut und 1986 von der Feuerwehr bezogen. Zahlreiche An- und Umbauten zeugen vom starken Engagement der Wehrleute.
Großen Zuspruch bekam die Löschgruppe durch die Gründung der Jugendfeuerwehr im Frühjahr 2001. Seitdem engagiert sich die Jugendfeuerwehr bei der Aktion saubere Landschaft und beim traditionellen Osterfeuer.

Löschgruppe Olpe

Löschgruppenführer
Jürgen Labitzke
stellv. Löschgruppenführer
Matthias Kremer
Kassierer
Markus Köster
Schriftführer
Timo Kersting

Jugendfeuerwehr Olpe

Leitung Jugendfeuerwehr
Jan Brüggemann
stellv. Leitung Jugendfeuerwehr
Stefan Labitzke
stellv. Leitung Jugendfeuerwehr
Patrik Thüsing

Förderverein Löschgruppe Olpe

Vorsitzender
Jürgen Labitzke
Kassierer
Reinhold Schmidt
Geschäftsführer
Matthias Kremer

Kontakt

Löschgruppe Olpe
E-Mail: ff-olpe@feuerwehr-meschede.de