Unser Dorf im Sauerland

mit über 600 Einwohnern

zurückkeyboard_arrow_left

Pfingsten steht vor der Tür!

Am kommenden Wochenende ist wieder Pfingsten. Für gewöhnlich würde im Ort der Ausnahmezustand ausgerufen, Schützenuniformen hingen gebügelt am Schrank und letzte Änderungen an Königin- und Hofstaatskleidern wären erfolgreich vorgenommen worden. Schausteller Feldmann hätte mit seinen Fahrgeschäften und Buden den Schützenplatz gefüllt, in der Küche würde unter Hochdruck das Essen durch Fleischerei Berghoff vorbereitet und das Zapfteam nähme akribisch letzte Einstellungen an den Schankanlagen vor.
In diesem Jahr allerdings werden wir dieses gewohnte Bild in Olpe nicht vorfinden. Der Festplatz bleibt leer, die Küche kalt und die Kühlräume aus. Wer die Olper aber kennt weiß ganz genau, dass der Blick in die Zukunft und auf die bevorstehenden Schützenfestjahrzehnte und Jahrhunderte ein Optimistischer ist! Auch wenn in diesem Jahr kein normales Schützenfest gefeiert werden kann, wünscht der Schützenverein allen Olpern ein schönes Pfingstwochende im Kreise von Familien und Freunden.
Genau wie beim Jubiläumsschützenfest bittet der Vorstand um reichlich Beflaggung im ganzen Ort.
Schützenkönig Markus Müller mit Königin Sylvia, Vizekönig Leandro Arnold mit Vizekönigin Laura Müller und Jungschützenkönig Jan Labitzke freuen sich auf ein weiteres Jahr als Regenten der Olper Bruderschaft und wünschen Allen trotzdem schöne Pfingstfeiertage.
Der amtierende Stadtjungschützenkönig Philipp Lutter bedauert neben dem Ausfall der Schützenfestsaison besonders den Wegfall des "Böhmischen Traums" beim Vogelschießen unter der Vogelstange, freut sich aber umso mehr als Stadtjungschützenkönig das Jubiläumsschützenfest und das Schützenfest 2021 mitgestalten zu dürfen, bis seine Regentschaft beim Stadtschützenfest 2021 zu Ende geht.

Informationen

Dieser Artikel wurde von Jan Brüggemann am 25.05.2020 verfasst.
Bild: JB