Unser Dorf im Sauerland

mit über 600 Einwohnern

zurückkeyboard_arrow_left

"Wohnungsbrand - Menschenleben in Gefahr!"

So lautete das Einsatzstichwort bei einem der ersten praktischen Übungsabende 2019. Gerufen wurden die Kameraden zu einem Kellerwohnungsbrand am Ebbel.

Anwohner vermuteten noch vermisste Personen in der Wohnung, sodass für Einsatzleiter Markus Köster die Menschenrettung an erster Stelle stand. Der Angriffstrupp ging unter Atemschutz zur Menschenrettung in das Kellergeschoss vor, während die weiteren Trupps die Wasserversorgung sicherstellten und die Erstversorgung der Patienten vorbereiteten.

Ein zweiter Trupp rüstete sich nun mit Pressluftatmern für den Innenangriff aus, um den Brandherd zu bekämpfen und weitere Glutnester abzulöschen. Die in der Wohnung geborgene Person konnte leicht verletzt an den Rettungsdienst übergeben werden.

An diesem Abend war alles eine Übung, doch im Ernstfall zählen alle Details. Deshalb beobachtete Timo Kersting als Beobachter den Übungsverlauf genau und äußerte anschließend seine "Manöverkritik". Mit ein paar hilfreichen Tipps und Tricks in der Nachbesprechung endete der Übungsabend mit einer Wurst vom Grill.

Weitere Bilder von der Übung findet Ihr HIER in der Bildergalerie.

Informationen

Dieser Artikel wurde von Jan Brüggemann am 09.04.2019 verfasst.
Bild: JB