Unser Dorf im Sauerland

mit über 600 Einwohnern

zurückkeyboard_arrow_left

Neues Projekt des Imkervereins Freienohl / Olpe e.V.

"Wenn die Bienen aussterben, sterben vier Jahre später auch die Menschen". Dies soll Einstein gesagt haben. Die Anzahl der Insekten in der Natur ist rückläufig. Der Lebensraum von Wildbienen, Hummeln, Wespen und Hornissen muss dringend verbessert werden.  Auch die Sensibilisierung der Menschen für die Insekten und deren Bedeutung für unsere Gesellschaft wollen wir fördern.

In Planung sind (in Freienohl am Bienenlehrpfad/Bienenschaukasten):
  •    Ein Wildbienenhaus
  •    Informationstafeln über Wildbienen
  •    Nistkästen für Hummeln und Hornissen
  •    Blühstreifen, Streuobstwiese


Der Bienenlehrpfad soll eine Erweiterung erhalten. Direkt am Bienenschaukasten beabsichtigen wir die Aufstellung eines Wildbienenhauses mit mehreren Informationstafeln über Wildbienen. Die Anbringung von Hummelnestern und die Anbietung von Nistmöglichkeiten für die Hornissen werden den Lebensraum der Tiere verbessern.
 In einer zunehmend monotonen Agrarlandschaft bedarf es der Förderung des Nahrungsangebotes mittels Bienenweide und Streuobstwiese, die wir direkt am Wildbienenhaus anlegen werden.

Im Anhang einige Bilder zur Fläche am Bienenschaukasten:
Bild Bild Bild

Informationen

Dieser Artikel wurde von Kuno Neise am 29.03.2019 verfasst.
Bild: Hornissenkönigin am Nest